Zurück
Vor

Alois Epple: KZ Türkheim - Das Dachauer Außenlager Kaufering VI

Hersteller Lorbeer Verlag

Artikel-Nr.: 978-3-938969-07-6

 

Sofort versandfertig, Lieferzeit max. 5 Werktage*

19,95 € *
 
 
 
 
 

Produktinformationen "Alois Epple: KZ Türkheim - Das Dachauer Außenlager Kaufering VI"

„Es gibt nur zwei Rassen von Menschen, die Anständigen und die Unanständigen.“ Mit diesen Worten stellt sich der in Türkheim befreite, ehemalige Häftling Dr. Viktor E. Frankl gegen das Konstrukt der Kollektivschuld und nimmt damit auch seinen ehemaligen Lagerkommandanten Karl Hofmann in Schutz. Das Lager ‚Kaufering VI’ der Organisation Todt war dem KZ Dachau unterstellt und beherbergte während seines Bestehens mehrere Tausend jüdische Häftlinge, gegenüber denen sich Hofmann weitestgehend human benommen haben soll. Die Frauen und Mädchen waren aus den Außenlagern Landsberg und Burgau überstellt worden und hatten davor auch die Konzentrationslager Ravensbrück, Bergen Belsen oder Auschwitz durchlaufen. Eine große Anzahl ungarischer Juden wurde direkt aus Budapest nach Türkheim deportiert. Andere wurden aus den Kauferinger Außenlagern und dem Stammlager Dachau abkommandiert oder ins Türkheimer ‚Schonungslager’ eingewiesen. Im April wird die Mehrheit der Häftlinge schließlich nach Allach bei München evakuiert. Nur etwa 500 Häftlinge werden am 27. April 1945 in Türkheim von den Alliierten befreit.

 

Dr. Alois Epple führte zahlreiche Interviews und eine umfangreiche Korrespondenz mit vielen Zeitzeugen und rekonstruiert anhand einer breiten Quellenbasis die Lagergeschichte.

 

Weiterführende Links zu "Alois Epple: KZ Türkheim - Das Dachauer Außenlager Kaufering VI"

Weitere Artikel von Lorbeer Verlag
 
 
 
 

Zuletzt angesehen